Dobrawa, Ralph „Der Auschwitz-Prozess“

 12,99

Enthält 7% MwST.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Artikelnummer: 360-50057 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Dobrawa, Ralph „Der Auschwitz-Prozess“

Ein Lehrstück deutscher Geschichte

Im Dezember 2013 jährt sich zum 50. Mal der Auschwitz-Prozess. Vor Gericht in Frankfurt am Main standen 22 ehemalige SS-Angehörige jenes Konzentrationslagers, das zum Synonym für den Holocaust wurde – eine Zäsur bei der Verfolgung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen in der Bundesrepublik. Rechtsanwalt Friedrich Karl Kaul aus der DDR vertrat Hinterbliebene von Auschwitz-Opfern als Nebenkläger. Im Buch werden Vorgeschichte und Ergebnisse des Prozesses analysiert. Es enthält neben ausgewählten Dokumenten persönliche Schilderungen von Prof. Kaul, wesentliche Auszüge aus seinem Schlussvortrag und der Urteilsbegründung. Friedrich Karl Kaul wurde im Dritten Reich als Jude und Kommunist verfolgt, war als DDR-Anwalt mit BRD-Zulassung an zahlreichen zeitgeschichtlichen Prozessen beteiligt und durch die langjährige Fernsehsendung „Fragen Sie Prof. Kaul“ einem breitem Publikum bekannt.

Ralph Dobrawa, geboren 1961 in Bad Schmiedeberg, in den siebziger Jahren Besuch der Erweiterten Oberschule (EOS) »Ernst Schneller« in Torgau, Abitur 1980, NVA 1980 bis 1983, danach Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach einjähriger Assistenzzeit beim Kollegium der Rechtsanwälte des Bezirkes Erfurt s tätig als Rechtsanwalt in Gotha. Nach einer Zusatzqualifikation seit 1998 auch Fachanwalt für Strafrecht.

Zwischen 1994 und 2003 verteidigte er zahlreiche DDR-Grenzer aller Befehlsebenen in Prozessen in Berlin, Potsdam, Erfurt und Mühlhausen sowie DDR-Juristen, die wegen ihrer hoheitlichen Tätigkeit von der bundesdeutschen Justiz strafrechtlich verfolgt wurden. Dobrawa ist Autor und Herausgeber von Fachpublikationen und rechtsgeschichtlichen Büchern. In der EulenspiegelVerlagsgruppe erschien 2013 »Der Auschwitz-Prozess. Ein Lehrstück deutscher Geschichte«. Gemeinsam mit Erich Buchholz verfasste er 2018 das Buch »Politische Justiz in der Ära Adenauer«, das ebenfalls hier herauskam.

Das Neue Berlin, 256 Seiten, 12,5 x 21 cm, brosch. mit Abb.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,7 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Deutschland

Min. Gewicht (kg)Max. Gewicht (kg)Preis (€)
0,1 bis0,5€ 1,95
0,51 bis0,99€ 2,25
1,0 bis1,99€ 5,20
2,0 bis3,99€ 5,80
4,0 bis5,99€ 6,70
6,0 bis10,99€ 8,70
11,0017,99€12,10
18,0050€16,00

Eurozone (ohne D)

Gewicht (kg)Preis (€)
<112.7
<213.75
<314.8
<415.85
<516.9
<617.95
<719
<820.05
<921.1
<1022.15
<1123.2
<1224.25
<1325.3
<1426.35
<1527.4
<1628.45
<1729.5
<1830.55
<1931.6
<2032.65
>2044.73

International

Gewicht (kg)Preis (€)
<115.7
<217.2
<318.7
<420.2
<521.7
<623.2
<724.7
<826.2
<927.7
<1029.2
<1130.7
<1232.2
<1333.7
<1435.2
<1536.7
<1638.2
<1739.7
<1841.2
<1942.7
<2044.2
>2061.45
0