Florence Herve / Marianne Konze – Frauen contra Männer. Marxistische Taschenbücher

Florence Herve / Marianne Konze – Frauen contra Männer. Marxistische Taschenbücher “Frauen contra Männer – oder gemeinsamer Kampf – Kampf gegen eine Männergesellschaft – oder Kampf gegen die kapitalistische Gesellschaft?” Beitrag aus marxistischer Sicht zur Unterdrückung von Frauen, zur Ursache der Unterdrückung, sowie zur Organisationsfrage. Verlag Marxitische Blätter/Marxistische Taschenbücher, kartoniert, 108 Seiten, Lagerspuren, Textblock o.k.

Marianne Konze – Für die Befreiung der Frau. Marxistische Taschenbücher

Marianne Konze – Für die Befreiung der Frau. Marxistische Taschenbücher Laut Gesertz sind Frauen gleichberechtigt. Ohne die Arbeit der Frauen würde die Wirtschaft der BRD zusammen brechen. Tatsächlich aber bekommen Frauen vielfach weniger Lohn als Männer für gleichwertige Arbeit. Sie sind noch mehr durch die Unsicherheit der Arbeitsplätze bedroht, und sie haben geringere Aufstiegs- und … Read more Marianne Konze – Für die Befreiung der Frau. Marxistische Taschenbücher

Fürstin Maria Wolkonskaja – Erinnerungen einer mutigen Frau

Fürstin Maria Wolkonskaja - Erinnerungen einer mutigen Frau

Fürstin Maria Wolkonskaja – Erinnerungen einer mutigen Frau Bericht der Fürstin W., deren Familie in die damalige Dekabristen-Bewegung eingebunden war. Ausgabe bebildert, eine sehr schöne Edition. Buchverlag Der Morgen Berlin DDR 1985, Karton-Schmuckeinband, im Schuber, mit Lesebändchen, Kleinformat 11 x 18 cm, erstklassig erhalten, ungelesen

August Bebel – Die Frau und der Sozialismus

August Bebel - Die Frau und der Sozialismus

August Bebel – Die Frau und der Sozialismus Hier ist das mit einem Geleitwort von Walter Ulbricht versehene Standartwerk unserer Bewegung. Dietz Verlag Berlin 1964, 564 Seiten, Alterserscheinungen, keine Lesespuren

Mario Vargas Llosa – Der Hauptmann und sein Frauenbataillon

Mario Vargas Llosa – Der Hauptmann und sein Frauenbataillon

Mario Vargas Llosa – Der Hauptmann und sein Frauenbataillon Der 1936 geborene peruanische Autor (Nobelpreis 2010) hat einen für Linke nicht gerade sympathischen Entwicklungsweg gemacht. Dennoch gehört sein Werk zur Weltliteratur. In der DDR erschien u. a. dieser überaus ergötzliche Roman, der eine “brillante Satire auf Kadavergehorsam, bürokratischen Geist und bürgerliche Moral” ist. Volk und … Read more Mario Vargas Llosa – Der Hauptmann und sein Frauenbataillon

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel -  0,00
0